Die Haarpflege ist bei Airedale Terriern zwar wichtig, macht aber im Vergleich zu anderen Rassen wenig Arbeit. Täglich wird er einmal mit einem Terrierstriegel und einem weitgezinkten Kamm gestriegelt und gekämmt, wozu man ihn am besten auf einen alten Gartentisch oder auf einen Trimmtisch stellt. Der Tisch muß jedoch 4 Füße haben - auf keinen Fall einen Tisch mit sogenannten Scherenfüssen verwenden. Es ist wesentlich bequemer den Hund auf einen Tisch zu stellen, um ihm die notwendige Pflege zu kommen zu lassen, als dieses auf der Erde stehend zu machen. Es erzieht den Welpen gleichzeitig dazu, für einige Minuten still zu halten und die notwendige Fellpflege über sich ergehen zu lassen.

Gestriegelt werden der Bart und das Beinhaar, um es von Verunreinigungen zu befreien und die Hautdurchblutung anzuregen. Die Decke wird kräftig in Haarwuchsrichtung gebürstet.

Alle 8 - 10 Wochen sollte der Airedale getrimmt werden. Das kann man einem Fachmann (ggf. Züchter) überlassen oder mit einigem Geschick auch sehr gut selber erlernen. Erfahrungsgemäß muß ich sagen, dass leider in den meisten Hundesalons das Trimming nicht sonderlich perfekt (standardgerecht) durchgeführt wird.

 


(Foto - Ilko wartet auf Friseurtermin )
Was ist denn das????????????????????
Ein Schäfchen oder was??????????????
Nein, ------
so sollte ein Airedale nicht aussehen!!!!!!!!

 

Home